Geschichte

Über die Freunde des Kunstpalastes


Seit 1965 sind die Freunde des Kunstpalastes als gemeinnütziger Verein offiziell im Vereinsregister eingetragen und unterstützen die Arbeit des Kunstpalastes finanziell und ideell. Von Anfang haben wir unsere zentrale Aufgabe darin gesehen, die Sammlung des Kunstpalastes durch den Erwerb von bedeutenden Kunstwerken zu erweitern. Diese werden als Dauerleihgaben dem Museum zur Verfügung gestellt. So gehören dem Freundeskreis über 200 Werke – von Ernst Ludwig Kirchner über Christiane Baumgartner bis Andy Warhol und Joseph Beuys.

Vielfältige Veranstaltungen, Reisen, Projekte und pädagogische Formate bilden das rege Vereinsleben ab. Auch die jüngeren Generationen sollen für den Kunstpalast begeistert werden. Deshalb gehört unser junger Freundeskreis, die KUNSTFANS, der 2007 gegründet wurde und seitdem eine wichtige Arbeit für die jungen Kunstbegeisterten und damit den Nachwuchs des Vereins leistet, zum festen Bestandteil des Vereinslebens.

Der Kunstpalast ist das wichtigste städtische Museum der Landeshauptstadt und mit seiner Geschichte und Gegenwart eine feste Säule im kulturellen Leben Düsseldorfs. Dies spiegelt sich auch in der Struktur unserer Mitglieder wider: Über 1000 Kunstfreunde sind bei uns aktiv - Jung und Alt, profunde Kunstkenner und interessierte Kunsteinsteiger, Studenten und Unternehmer, Vertreter aus Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Medien. Darüber freuen wir uns sehr und sehen gleichzeitig noch viel Potential nach Oben. Deshalb laden wir alle kunstinteressierten Bürgerinnen und Bürger ein, Mitglied im Freundeskreis zu werden. Gemeinsam wollen wir dem Haus noch mehr Sichtbarkeit geben und seine Verwurzelung in der Landeshauptstadt stärken.

Der Freundeskreis wird vom Vorstand geführt, der sich unter dem Vorsitz von Gil Bronner in 2019 neu konstituiert hat. Die vielfältigen Vereinsaktivitäten werden von der Geschäftsstelle konzipiert und umgesetzt. Seit 2018 wird die Geschäftsstelle von Jantien Bierich geleitet. Gemeinsam mit dem Generaldirektor Felix Krämer verstehen wir uns als Begleiter und kreativer Impulsgeber in der strategischen Entwicklung des Kunstpalastes.

Geschichte

Neujahrsdinner im Rubenssaal | Foto: Anne Orthen

Geschichte

Kunstfreunde in der Ausstellung "Angelika Kauffmann" | Foto: Anne Orthen

Geschichte

Blick in die Sammlung | Foto: Stefan Arendt, LVR-ZMB

Ziele

Wir lieben Kunst.
Wir lieben Düsseldorf.
Wir lieben den Kunstpalast.

Da der Kunstpalast die Sammlung der Stadt Düsseldorf und der renommierten Kunstakademie beheimatet, ist es uns ein besonderes Anliegen, bei den Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmern und Unternehmen, dafür zu werben, Mitglied im Freundeskreis zu werden und damit das traditionsreiche Museum der Landeshauptstadt Düsseldorf zu unterstützen. 

Düsseldorf hat sich nicht zuletzt wegen der weltweit bekannten Kunstakademie als eine wichtige Kunst- und Kulturstadt etabliert. Die Landeshauptstadt ist ein attraktiver Museumsstandort mit einer lebendigen Galerienszene. Doch öffentliche Kultureinrichtungen sind zunehmend auf die Unterstützung aus der Bürgerschaft und Gesellschaft angewiesen. Neben der Mitgliedschaft im Verein können sich Kunstinteressierte auch als ehrenamtliche Mitarbeiter bewerben. Nach einer Einarbeitungszeit können geeignete Bewerber in verschieden Bereichen des Kunstpalastes (z.B. im Museumsshop) ehrenamtlich eingesetzt werden. Mehr Informationen finden Sie hier. Der Freundeskreis des Kunstpalastes kann Dank des großartigen Engagements der Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürger Verantwortung übernehmen und den Kunstpalast nachhaltig unterstützen.

Werden auch Sie Mitglied im Freundeskreis!

Eine Mitgliedschaft im Verein bedeutet bürgerschaftliches Engagement, welches durch gemeinsame Veranstaltungen und Projekte dem Kunstpalast zu Gute kommt.
Als Mitglied sind Sie nicht nur nah an der Kunst und kommen in den Genuss zahlreicher exklusive Veranstaltungen, sondern erweitern ihre Netzwerke, knüpfen neue Kontakte und setzen ein wichtiges Zeichen für die Kunst in der Landeshauptstadt NRWs und darüber hinaus.

Ausstellungseröffnung im Kunstpalast | Foto: Anne Orthen

Vorstand

Gil Bronner (Vorsitzender des Vorstandes)

Holger Neinhaus (stellv. Vorsitzender des Vorstandes)

Florian Peters-Messer (Schatzmeister)

Waltraud Bertz

Peter Dieners

Sabine Falke

Kathrin Hörnemann

Natalia Köhler

Felix Krämer

Andreas Manthei

Daniela Steinfeld

Carola Werhahn

0

v.l.n.r. Peter Dieners, Sabine Falke, Gil Bronner, Carola Werhahn, Felix Krämer, Natalia Köhler, Daniela Steinfeld, Holger Neinhaus, Jantien Bierich, Andreas Manthei, Waltraud Bertz, Kathrin Hörnemann | Foto: Jennifer Rumbach